Artikelformat

webRMS 0.1 bei Github veröffentlicht + Installationsanleitung

webrms-github

Die erste Version von webRMS ist ab sofort bei Github zu finden. Ich habe in den letzten Wochen einiges an Feedback erhalten und möchte mich dafür an dieser Stelle bei euch bedanken! Die Entwicklung des Systems geht in die richtige Richtung und ich habe einige wichtige Hinweise und auch erste Angebote zur Mitarbeit erhalten. Die nächsten Schritte beinhalten die Fertigstellung einer Fahrer-DB sowie die Darstellung von Tankständen und der Startampel.

Vorerst wird das Projekt noch mit einer Weboberfläche auf HTML5/PHP Basis laufen, eventuell später aber auch komplett auf Python umgestellt. Hier gilt es noch die Vor- und Nachteile genauer zu beleuchten, dazu aber in den nächsten Wochen mehr.

Wer webRMS in der Version 0.1 testen möchte, kann sich das Projekt unter https://github.com/tim3233/webrms herunterladen. An dieser Stelle ein paar Hinweise zur Installation:

Grundvoraussetzungen:

  • XAMPP oder Apache/PHP unter Linux/Unix/Mac OS X
  • Python-Interpreter (ab 2.7.6 getestet)
  • USB/TTL Konverterkabel + Carrera Control Unit

Meine Installation bezieht sich auf Mac OS X 10.9, ist aber unter Linux/Unix so zu übernehmen (bis auf Pfadanpassungen):

1. Die Pfade zum Installationsordner sowie der Pfad zur seriellen Schnittstelle müssen manuell in der Datei “core/webrms_logger.py” angepasst werden:

2. Alle Dateien im Ordner “core/data” müssen Schreibrechte für alle User haben, da Python zumindest in meinem Fall unter einem anderen Nutzer läuft als PHP/Apache.

3. Verbinde das Datenkabel mit der Carrera-Bahn. Öffne die Kommandozeile und starte den Python-Logger unter Linux/Unix/Mac OS X (Hier auch wieder den Pfad anpassen):

$: python /Applications/XAMPP/xamppfiles/htdocs/pyLap/core/webrms_logger.py

4. Jetzt kannst du die Weboberfläche lokal unter “http://localhost/webrms” oder von einem anderen Rechner im lokalen Netzwerk unter “http://$IP/webrms” aufrufen und die Rundenzeiten und Rundenanzahl sollte für 6 Fahrer angezeigt werden.

Raspberry Pi

Für Nutzer des Raspberry Pi gilt im Prinzip die gleiche Installationsanleitung. Ich möchte euch an dieser Stelle einen Link (und gleichzeitig einen tollen Blog) für die einfache Installation des Nginx Webservers empfehlen. Ihr könnt natürlich auch den Apache installieren, der Nginx ist aber gerade auf dem Raspberry Pi deutlich ressourcenschonender :

http://jankarres.de/2012/08/raspberry-pi-webserver-nginx-installieren/

Ein komplettes Raspberry Pi Image wird es aber auch bald geben, vermutlich im Laufe der nächsten zwei Wochen. Dann bereits mit erweitertem Funktionsumfang.

7 Kommentare

  1. Eine ausgefüllte README.md auf GitHub macht sich immer gut, damit man auf den ersten Blick weiß was das das Projekt überhaupt macht 😉

    Antworten
  2. Danke für dieses Projekt. Ist für mich endgültiger Anlass, mir einen Pi zuzulegen.
    Viele Grüße und bitte weiter so,
    Automatik.

    Antworten
  3. Hi,
    Super Projekt.. ganz geile Idee…..
    hierzu eine kleine Frage,
    Läuft WebRMS nur mit der CU, oder auch mit BlackBox & Rundenzähler ?

    Weitere coole Features: GhostCar / PaceCar 😉
    Gruss

    Antworten
  4. Hallo,
    das Projekt von Dir hört sich super an.
    Kannst Du mir eine Info welche Hardware zum Rasperry Pi genutzt hast. Ich würde es gerne auch mal testen, habe aber leider noch gar nicht mit dem Rasperry gearbeitet. Irgendwann muss man ja mal anfangen….
    VG
    Jens

    Antworten
  5. Hallo,

    danke für Deine Arbeit. Ich habe das Ganze ein bisschen angepasst und die Best Lap eingebaut.

    Die Runden erfasse ich, indem ich IR-Transistoren in die Fahrbahn eingelassen habe (so wie es auch Carrera macht) und ein kleines Tool geschrieben habe, welches über die Frequenz des Fahrzeugs das Fahrzeug erkennt und die Durchfahrt stoppt.

    Bei Interesse schicke ich Dir gerne meine Anpassungen.

    Grüße
    Martin

    Antworten
    • Nachtrag: das Ganze läuft natürlich auf dem RaspberryPi.

      Für’s auslesen der IR Transistoren werden die GPIOs verwendet.

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen